Shopfloor Management - Kontinuierliche Verbesserung am Ort der Wertschöpfung

 

Shopfloor Management (SFM) ist maßgeblich beeinflusst durch Elemente aus dem Lean Management, wobei „Shopfloor“ für „Hallenboden“ bzw. den „Ort der Wertschöpfung“ steht. Unter SFM versteht man demnach eine effektive Vorgehensweise mit dem Ziel der kontinuierlichen Prozessverbesserung am Ort der Wertschöpfung. Damit das gelingt, werden die Mitarbeiter am Ort der Wertschöpfung in die Lage versetzt, von sich aus Probleme zu erkennen und die Ursachen zu beheben. Klare Ziele und sicher ermittelte Ergebnisdaten sollen hierbei nachhaltig unterstützen.

Durch die tägliche Arbeit am Ort der Wertschöpfung werden Prozesse sowohl in der Administration als auch in der Produktion durch die verantwortlichen Mitarbeiter kontinuierlich verbessert. Mit Hilfe des SFM fokussieren Sie sich dabei auf drei notwendige Elemente:

  • Visualisierung von Ist- und Sollzustand und dem Schaffen von Transparenz z.B. durch geeignete Kennzahlen.
  • Eigenverantwortliches Arbeiten der Mitarbeiter Vorort mit klarer Rollenverteilung von Führungskraft und Mitarbeiter.
  • Strukturierte Vorgehens- oder Arbeitsweisen, um Probleme im operativen Prozess zielorientiert zu bearbeiten und zu beheben.

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Führungskräfte, Meister und Teamleiter aus Produktion, Logistik, Instandhaltung, Qualitätssicherung sowie aus allen produktionsnahen Bereichen, für die das Thema von Bedeutung ist.

Ihr Nutzen

Sie kennen die Grundlagen und die Bedeutung des Shopfloor Managements für den betriebsinternen kontinuierlichen Verbesserungsprozess und wissen unter welchen Voraussetzungen eine erfolgreiche Umsetzung in Ihrem Unternehmen  gelingt.

Sie wissen,

  • wie Sie mit Hilfe welcher Shopfloor Management-Werkzeuge Führung, Kommunikation und Visualisierung optimieren können, um Prozessstabilität, Qualität und Liefertreue nachhaltig zu verbessern.
  • wie Sie den Veränderungsprozess erfolgreich managen, Bewusstsein schaffen, Verhalten ändern und Qualitätskultur leben.

Schwerpunkte

Shopfloor Management (SFM)

  • Was ist SFM?
  • Die Bedeutung des SFM für den Kaizen/KVP-Prozess

Kernelemente und Aufgaben des Shopfloor Managements

  • Lean Prinzipien
  • Visualisierung
  • Standardisierung
  • Problemlösungstechniken

Die Rolle der Führungskraft, des Teams und des Mitarbeiters

  • Kommunikation & Gesprächsführung
  • Shopfloor-Gespräche im Rollenspiel

Best Practice-Beispiel: Das Toyota Produktionssystem

Ausblick

Dauer

1 Tag

Termine


Als Inhouse-Training individuell an Ihren Bedarf angepasst buchbar.

Zertifikat

Zertifikat der GRUNDIG AKADEMIE

Ansprechpartner

Güler Dalman
Tel.: +49 911 95117-232

Lara Klein
Tel.: +49 911 95117-238

Empfehlungen für Sie

Lean Basics

Dauer:2 Tage
Ort:Nürnberg
Hamburg
Essen
Berlin
Preis:1050.00