Lean Management Ausbildungssystem

Lean Management ist eine Philosophie, die die Abwicklungszeit zwischen der Kundenbestellung und dem Liefern der Ware oder der Dienstleistung durch die Beseitigung aller Formen von Verschwendung in der Prozesskette verkürzt. Lean Management hilft Unternehmen, ihre Kosten, Zykluszeiten und unnötige Aktivitäten, die keinen Wert schöpfen, zu reduzieren. Lean führt zu einem wettbewerbsfähigeren und schneller auf den Markt reagierenden Unternehmen. Lean konzentriert sich auf das wertschöpfende Nutzen aller Ressourcen mit Fokus auf den Kunden. Die Methoden und Lösungen, mit denen ein Unternehmen seine Prozesse „Lean“ gestaltet, werden als Lean Bausteine bezeichnet. Sie gehen auf das Toyota Production System (TPS) zurück, in dem z.B. Elemente wie Kanban oder schnelle Rüstzeiten enthalten sind. Die Bausteine wurden zwar für Produktionsprozesse entwickelt, lassen sich aber auch sehr gut für Serviceprozesse umformen und anwenden.

In der Lean Trainingsreihe qualifizieren wir Lean Mitarbeiter (Basics) und Lean Projektleiter (Experts) in zwei Feldern:
  • Lean Administration
  • Lean Manufacturing

Im Aufbau-Training „Lean Master“ werden die Gesamt-Lean Verantwortlichen auf die Aufgaben und Aktionen für eine erfolgreiche Lean Management Implementierung in einem Unternehmen vorbereitet. Sie erhalten vertieftes Wissen über die Lösung komplexer Fragestellungen und Führen in Change Prozessen.

Lean Management Qualifikationsstufen

 

Lean Mitarbeiter (Lean Basics Seminarteilnehmer) verfügen über eine solide Grundqualifikation in Lean Management. Sie unterstützen aktiv die unternehmensweite Lean Implementierung und sind motivierte Leistungsträger der Lean Initiative. Der nachweisliche Erfolg des Lean Managements beruht wesentlich auf der aktiven Rolle, die den Mitarbeitern bei der Umsetzung zukommt, nämlich Optimierungspotenziale zu erkennen und diese umzusetzen. Die Betroffenen werden zu Beteiligten.

 

 

Lean Projektleiter (Lean Experts) spielen eine wichtige Rolle in der Lean Implementierung. Aufgrund ihrer Kenntnisse sind sie in der Lage, Lean Projekte zu planen, mit den beteiligten Mitarbeitern durchzuführen und die nachhaltige Umsetzung zu steuern. Lean Experts leiten Kollegen an, kleinere Lean Projekte in ihrem direkten Arbeitsumfeld durchzuführen und geben methodische Unterstützung. Der Focus, der von ihnen durchgeführten Projekte, liegt auf der Prozessebene mittlerer Komplexität. Lean Experts sind somit die Schnittstelle zwischen Management und Mitarbeitern zum Thema Lean Management und sorgen für die Umsetzung der Lean Strategie auf der Mitarbeiterebene. Sie berichten an das Management. (Matrixfunktion).

Lean Champions (Lean Awareness Seminarteilnehmer) bzw. Project Champions sind Führungskräfte, die den Lean Management Prozess steuern und fördern. Sie identifizieren Verbesserungspotenziale, definieren Projektaufträge, planen Ressourcen und sind für den Umgang mit Widerständen verantwortlich. Die Champions als treibende Sponsoren in jeder Lean Initiative sind gegenüber dem Management für die Ergebnisse der Projekte verantwortlich.

 

Lean Master haben die technische und organisatorische Führungsverantwortung für das Lean Management Programm. Sie selektieren und definieren gemeinsam mit dem Managementteam die Verbesserungsprojekte, trainieren und unterstützen die Lean Experts in den Projekten. Ihre Hauptrolle liegt im Coaching der Projektleiter sowie in den Projektreviews. Außerdem sind sie an der Entwicklung des Lean Management Programms eines Unternehmens maßgeblich beteiligt und haben die Aufgabe der Gesamtkoordination.